Alles sauber gewaschen?

Alles sauber gewaschen?

Der Juli neigt sich dem Ende. Fühlst du dich noch ein bissl mitgenommen vom Schleudergang?  Oder in welchem Waschprogramm hängst du gerade noch fest? Vorwäsche? Hauptwäsche? Spülgang oder schleuderst du noch? Ja wir spüren sie die Energien des Großreinemachens. Ohne "Sauber" zu sein, wirds schwer weiter zu kommen. Und damit ist weniger gemeint:  "mit allen Wassern gewaschen  zu sein!!!"  Noch weniger gehts drum "schmutzige Wäsche zu waschen"! Eher drängt die Energie nach dem einsichtigen Motto:  ..irgendeines meiner Gesichter gibts immer zu waschen." Au-gust.. will es werden "aua, aua" wie die "Auguste" die gerupft, frierend und schimpfend durch die Korridore wandelte. All das sind Nuancen die gut  beschreiben, was gerade abgeht...

 

2020 baut die neue Struktur: Wahrheit und Liebe. Du stimmst mir sicher zu, da muss mitunter mächtig geschrubbt werden, um "blütenweissrein" im sanften Sommerwind,  dann wahrhaftig und liebevoll, tanzen zu können. 

 

Es muss kaum mehr  wiederholt werden. Wir schruppen rein.  Wir  kochen  vielleicht sogar Restbestände aus den Geweben heraus.  Jedes noch so kleine Fleckchen wird entfernt. Leicht und farbenfroh strahlend, mit dem Wind spielend, soll die Gesinnung  werden.  Das ist die Würde, das Erbgut, welches wir alle inne haben - unser königlich göttliches Geburtsrecht.

 

Derzeit führen uns die Energien sehr dazu hin, IN UNS wahrzunehmen, ob wir wirklich das Leben aus uns heraus versprühen, leuchten und strahlen. Das wird nur OHNE Altlasten  gelingen. Es geht um das Allereinzigste und Innerste. Selbst der Letzte sollte es jetzt begreifen und sich noch schnell  "Waschpulver" besorgen. 

 

Das Waschprogramm  steht auf Jedermanns und Jederfraus Liste! Und da sind wir ja schon wieder  beim Thema. Wieder einmal  geht es auch um die Beziehung von Mann und Frau. Zuallererst stellt sich die Frage wie ausgewogen lebe ich mein Innres  weiblich-männlich?

 

Seit April hatten wir die großartige Chance, durch die Einwirkung von Venus, unsere Beziehung auf Liebesehrlichkeit und -tauglichkeit zu prüfen. Konntest du Antworten auf die Fragen finden: Nährt mich meine Beziehung? Wachse ich in ihr? Oder ist es eher Gewohnheit und Brauchen? Vielleicht ist es auch  bequem geworden, da die Partnerin oder Partner klar berechenbar ist, einen in Ruhe lässt, wenn nur alles in gewohnten Fassaden für die Aussenwelt schimmert. Hier ist die natürliche innere Neugierde, ein Grundmerkmal des Lebens überhaupt, verpufft und hat sich eher in eine unnatürliche Gier nach NEUEM  im Außen gewandelt?

 

Wir werden unsre Antworten brauchen. Sie sind die Eintrittskarte in das Sommerherbstspektakel 2020. Schummeln ist vorbei. Flecken verstecken ebenso. Sogar nachts wird alles beschienen und wird Manchen kaum nur wegen der Temperaturen, wach sein lassen. Gerade jetzt in der Qualität, des sich bis Montag Abend füllenden Vollmondes im Wassermann und Sonne Löwe, geht es darum, sich in seiner  Einzigartigleit  aus dem Herzen heraus zu sehen und zu fühlen: Zu wieviel Prozent sitzt du und vor allem wie, auf deinem eigenen Lebensthron? Hast du ihn überhaupt inne?

 

Viel zu oft definieren sich Menschen über das, was sie im Außen haben, als zugehörig, reich und genährt. Innen fühlen sie sich eher in den Lebensbühnen wo sie weilen, gefangen und unglücklich. Und das ist der "Schmutz" in der Struktur, die rein gewaschen werden will.

 

Mit der Vollmondenergie entwickelt sich zeitgleich ein sehr wirksamer Aspekt, der Massives in den Strukturen bewirken wird. Venus, die wie schon geschrieben  für Liebe und all unsre Beziehungen und Wertigkeiten steht, trifft mit dem Mondknoten zusammen. Der wiederum ist dafür  zuständig, uns an unsre Bestimmung zu erinnern. Oft habe ich es schon hingewiesen, das jetzt für Viele Heilung (Sal )geschickt wird. (Schicksal)

 

So könnte es gut sein, dass die Wellen noch einmal sehr sehr hoch schwappen und es endlich ehrlich wird. Wir wissen, der Mond beeinflusst unser Leben auf der Erde sehr, kaum nur durch seine starke Leuchtkraft. Er stabilisiert die Erdachse, so dass Leben auf der Erde überhaupt möglich ist. Durch die Gezeiten schützt er uns vor den massiven Einstrahlungen der Sonne. Allein daran sehen wir das Wechselspiel von weiblich MOND (Krebs) und männlich SONNE (Löwe).  Juli und August sind die Wirk-Monate für diese beiden mächtigen Himmelsgiganten Mond und Sonne. Schauen wir genau hin: Kalendarisch und im Tierkreis wirkt zuerst, im Juli, der Krebs: das Wasser (Gefühl) das Weibliche, die Hingabe. Dem erst folgt die Sonne im August: Das Feurige. Das Männliche. Das Löwenhafte. Das Tun. Und wenn wir dieses  Wissen  nutzen, können wir lernen uns an ihm auszurichten. Der Mond verweilt ja auch sehr geduldig, wissend, dass ihn die Sonne wieder anstrahlen wird, damit er leuchten kann!

 

Drum lass dein Bauchgefühl neu erwachen. Höre deinem Herzen zu. Dann wirst du wissen, was wirklich wichtig ist und zu tun. Das sind dann die Lichtblitze, die wir  zur richtigen Zeit, am richtigen Ort haben. OHNE lange zu Grübeln und mal hier und  dort  probieren zu müssen. Es ist dann einfach da und gelingt!  

 

Natürlicher Weise haben beide Himmelsgiganten eine wundervolle  bleichende  Wirkung. Die dürfen wir  für das i-Tüpfelchen unsres Strahlens nutzen und letzte Grauschleier loslassen !!!!

 

Mitunter ist alle Neugierde ins Leben verpufft, weil Ruhepausen und Hingabe fehlen. Alles ist so eingefahren und im Trapp. Mancher Lebensinhalt wirkt auf mich wie gelegte Gleise, über die die Züge in ihren eigenen Fahrplänen rollen. Das Gleis liegt und liegt und lässt die Wagen über sich hinwegdonnern.  Der Zug "kommt viel herum in der Welt". Das Gleis ist dort, wo es eben ist und  hört dann wohl eher nur noch das Gras wachsen!!?

 

"Die Würde des Menschen ist unantastbar" heißt es im Artikel 1 des Grundgesetzes. Durch die Rückläufigkeit so vieler Planeten am Himmelszelt und dem Vollmond in Wassermann derzeit, dem das Gerechte sehr am Herzen liegt, wird es den großen oder kleinen Wandel, vielleicht  auch  schmerzende Einschnitte für Ordnung im Höheren Sinn und für die Würde des Menschen bringen. Es braucht wohl kaum einen Artikel 2, 3, 4, 10 oder 100, wenn der 1. unerfüllt ist. Davon bin ich überzeugt!

 

Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst! Und dabei vergiss nie: Was der Andre tut, sagt stets nur etwas über ihn selbst, nie über dich aus!! - wird noch mehr zum Motto!

 

Und so hat sich der Juli ruhig angefühlt. Quasi die Ruhe vor dem Sturm. Wie bei der Geschichte von der "Weihnachtsgans Auguste". Da war auch viel Schönes und Lustiges mit dem Tier zu Anfang und dann...... 

 

"Ist es kein gutes Ende, ist es kein Ende" heisst es so schön... DRUM: Der August will  machen!

 

..lass weg, was wenig zu dir gehört! ...lass weg, wofür du aufgehört hast zu brennen. Nicht alles, was glänzt ist Gold!!

Du bist der König/in in deinem Schloss. Und mal ehrlich willst du dort Berge von "Schmutzwäsche" haben? Nein, das sicher weniger. Wie schön ist es, mit einem Riesenbudget DEINER sauberen duftenden Wäsche versorgt zu sein und regieren zu können!!! 

 

Die Energien werden jetzt zusätzlich im Außen so viel fordern. Manches war vielleicht schon absehbar oder geahnt. Allerdings  auch völlig überraschend neu, rollen geradewegs Sonderzüge auf die gelegten Gleise zu. Selbst gut aufgestellt und klar  in diese nun zu erwartenden  extremen Sommertage zu gehen, ist von wirklichem Vorteil.  

 

...lass zu, dass die neue Form IN DIR und um dich herum entsteht, für DEINE WÜRDE im Höheren Göttlichen Sinn!!

 

siehs & fühls herzl-ICH,

 

von Herzen Simone Korntreff

 

 



Text: Simone Korntreff; Bilder Picabay und Simone Korntreff  

 

 

Werbung